Landhausstil – Einrichten mit Liebe zum Detail

In einer sich ständig verän­dernden Welt, in der dem Menschen immer mehr abver­langt wird und alles nie schnell genug gehen kann, sehnt man sich immer öfter nach ein wenig Ruhe und Bestän­digkeit. Kein Einrich­tungsstil verkörpert dies so gut wie der klassische Landhausstil. Inmitten natür­licher Farben und Materialien lässt es sich hervor­ragend entspannen und den stres­sigen Alltag hinter sich lassen. Aller­dings ist nicht jedem ein ruhiges und roman­ti­sches Leben auf dem Lande vergönnt. Zum Glück kann man sich durch Möbel und Dekoration im Landhausstil ein wenig ländliche Idylle in die eigenen vier Wände holen – auch, wenn diese sich in der Großstadt befinden sollten. Doch was genau versteht man unter Landhausstil? Wir geben Ihnen die richtigen Tipps, damit der Landhausstil auch schon bald bei Ihnen Einzug halten kann.

Klassische Materialien im Landhausstil

Das wichtigste Material, um sich ländlich einzu­richten, ist natürlich Holz. Wobei Sie bitte ausschließlich auf robustes Echtholz zurück­greifen sollten. Alles andere wäre nur eine billige Kopie des echten Landhaus­stils. Doch auch Materialien wie Stein, Keramik, Rattan und Ton sorgen für den klassi­schen Flair. Des Weiteren dürfen Sie sich getrost für Leder, Baumwolle und Leinen entscheiden.

Diese Farben verkörpern den Landhausstil

Viele Menschen denken beim Landhausstil fälsch­li­cher­weise an dunkle Räume mit schwerer Holzver­kleidung an Decken und Wänden. Doch der ländliche Einrich­tungsstil kann und soll freundlich und einladend wirken. Deshalb sollte die Farbe von Wänden und Decke auf jeden Fall hell sein. So werden Räume nicht erdrückt und die Holzmöbel kommen viel besser zur Geltung. Eine Holzver­kleidung empfehlen wir lediglich für kleinere Abschnitte eines Raums. Im typischen Landhausstil finden sich natür­liche Farben wie braun, beige, grau, weiß und zarte Pastelltöne.

Antiqui­täten verleihen Authen­ti­zität

Sie schlendern gerne durch die Flohmärkte Ihrer Stadt? Dann dürfen Sie fortan auch nach antiken Möbel­stücken Ausschau halten, die Sie sich in Ihrer Wohnung bzw. Ihrem Haus vorstellen könnten. Die eine oder andere Antiquität kompli­men­tiert den Landhausstil und dient als kurioses Highlight, das Freunde und Familie bewundern werden. Nur übertreiben sollten Sie es nicht. Ein bis zwei Antiqui­täten pro Raum reichen auf jeden Fall aus.

Die Klassiker in Sachen Landhausstil

Zu den Möbeln und Dekoele­menten, die Ihren vier Wänden den typischen Landhaus­cha­rakter verleihen, gehören z.B. der gemüt­liche Ohren­sessel, ein antiker Küchen­schrank oder das klassische Hussensofa. Es lohnt sich auch einen Blick in Oma’s Dachboden oder Garage zu werfen. Dort findet man immer das eine oder andere Stück, das sich veredeln und gebrauchen lässt. Egal, ob ein altes Weinfass, ein Kutschenrad, ein Schau­kel­stuhl mit Fellauflage oder die antike Nähma­schine – alles Nostal­gische darf im Landhausstil seinen Platz finden. Ebenso wie Textilien mit Streifen, Karos und Blumen­muster. Hervor­ragend eignen sich auch geflochtene Körbe, getrocknete Gräser und Blüten aller Art für Dekozwecke.

Der gemüt­liche Kamin

Nicht jeder ist in der Lage, sich einen echten Kamin einbauen zu lassen. Doch die gemüt­liche Feuer­stelle für die Abend­stunden würde Ihrem neuen Zuhause im Landhausstil schon die Krone aufsetzen. Es gibt natürlich auch günstigere Alter­na­tiven, die auch Ihrem Vermieter keine Migräne bzw. Sorgen­falten bescheren würden. Wie wäre es z.B. mit einem Elektro­kamin oder einem Bioethanol-Kamin? Letzterer ist absolut geruchs­neutral und garan­tiert eine ruckstands­freie Verbrennung und einen Ausstoß an Kohlen­dioxid, der nicht höher ist, als die Luft, die Sie ausatmen. Wer’s noch günstiger bzw. aufwands­loser mag, legt am Abend einfach eine Kamin­feuer-DVD in den Player.

Bilder und Fotota­peten sorgen für ein Mehr an Behag­lichkeit

Auch der Landhausstil mag keine all zu kahlen Wände. Perfek­tio­nieren Sie die ländliche Einrichtung mit floralen Bildern in rusti­kalen Rahmen oder entscheiden Sie sich für eine schöne Fototapete mit belie­bigen Motiven aus der Natur oder Tierwelt. Solange Sie auf natür­liche Farben, Materialien und Motive setzen, sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.