Garderoben

Garde­roben passend zum Stil Ihres Zuhauses

Da Garde­roben sich in der Regel im Eingangs­be­reich befinden, entsteht durch sie der erste Eindruck Ihres Zuhauses. Dielen­möbel sollten demnach idealer­weise zwei Kriterien erfüllen: Zum einen Ihnen dabei helfen, die Dinge des täglichen Gebrauchs griff­bereit und gleich­zeitig in Ordnung zu halten. Jacken, Schuhe, Schlüssel, Schirm, alles braucht seinen Platz. Zum anderen macht es sich gut, wenn die Möbel im Flur stilis­tisch zur übrigen Einrichtung von Haus oder Wohnung passen. So wirkt alles stimmig und Bewohner und Besucher fühlen sich rundum wohl.

Indivi­duelle Garde­roben ganz nach Ihrem Geschmack

Je nachdem wie Ihr Eingangs­be­reich beschaffen ist und welche Möbel Ihnen wichtig sind, gilt es die für Sie ideale Garderobe zu gestalten. Aus einem umfang­reichen Angebot können Sie genau die Garde­ro­ben­möbel auswählen, die zur Größe von Ihrem Flur passen und die mit dem Stil Ihrer weiteren Möblierung harmo­nieren. Alle Garde­roben sind indivi­duell planbar. Haben Sie viel Platz, eignet sich eine Zusam­men­stellung verschie­dener Elemente wie Garde­ro­ben­schrank plus Sitzbank und Schuh­kipper. Ein Spiegel sollte in Garde­roben nicht fehlen und Kommoden sorgen bei Bedarf für zusätz­lichen Stauraum. Viele Hersteller wie Voss oder Woods & Trends bieten komplette Garde­ro­bensets an. Alle Einzel­teile sind sinnvoll aufein­ander abgestimmt, die Möbel­stücke ergänzen sich optisch perfekt. Bei einer kleinen Diele sollte die Wahl eher auf eine dekorative Wandgar­derobe oder einen platz­spa­renden Garde­ro­ben­ständer fallen. Ebenfalls gut geeignet sind Garde­ro­ben­pa­neele. Auch eine schmale Konsole kann in kleinen Garde­roben als zusätz­liche Ablage- und Aufbe­wah­rungs­mög­lichkeit dienen.

Garde­roben kaufen leicht gemacht

Egal, ob Sie klassische oder moderne Möbel bevor­zugen, passende Garde­roben gibt es für jeden Einrich­tungsstil. Marken wie Witten­breder, Innostyle oder Leinkenjost können mit kompletten Dielen­kon­zepten aufwarten, die keine Wünsche offen lassen. Ein Garde­ro­ben­schrank mit Spiegel­front, eine Kommode plus Wandspiegel, eine Garde­ro­benbank mit Sitzkissen oder ein Kleider­ständer in Kombi­nation mit einem Schuh­schrank, zu haben ist alles. Über die Wahl zwischen Massivholz, Kunst­stoff oder Metall entscheidet Ihr persön­licher Geschmack. Fronten sind matt und in Lack oder Hochglanz erhältlich. Bei der großen Auswahl an anspre­chenden Möbeln für Garde­roben macht der Einkauf wirklich Spaß.