Pflanzen im Schlafzimmer | Für ein besseres Raumklima

Eine grüne Oase zum Entspannen | Pflanzen im Schlaf­zimmer

Einige Menschen sprechen sich für, andere gegen Zimmer­pflanzen im Schlaf­zimmer aus. Es gibt verschiedene Gründe, die für eine Begrünung des Schlaf­be­reichs sprechen. In unseren Einrich­tungs­tipps erhalten Sie wertvolle Inspi­ra­tionen für einen begrünten Schlafraum zum Wohlfühlen.

Pflanzen sorgen für gute Luft und einen guten Schlaf

Wenn auch nur in geringer Menge: Pflanzen produ­zieren Sauer­stoff. Ein weiterer guter Grund für einen grünen Schlafraum ist die Tatsache, dass Grünpflanzen Schad­stoffe aus der Luft filtern und damit für saubere Luft sorgen. Ein paar kleine Dinge sollten Sie bei der Auswahl beachten. So filtern zum Beispiel großblättrige Pflanzen mehr Schad­stoffe aus der Luft als Exemplare mit kleinen Blättern. Wir empfiehlen Ihnen, auf Blühpflanzen mit duftenden Blüten zu verzichten. Diese könnten gegenüber klassi­scher Grünpflanzen zu Kopfschmerzen führen und Ihre Nachtruhe stören. Besonders geeignet sind Hydropflanzen. Warum? Erde kann schimmeln und bei falscher Pflege gesund­heits­schäd­liche Pilzsporen bilden. Wenn Sie sich für Pflanz­gra­nulate entscheiden, bleibt die Luft in Ihrem Schlaf­zimmer sauber und Sie profi­tieren von den positiven Effekten einer Pflanze. Gibt es ganz besonders geeignete Zimmer­pflanzen? Ja! Aloe Vera sorgt für einen guten Schlaf, da sie in der Nacht Kohlen­dioxyd aufnimmt und viel Sauer­stoff produ­ziert. Auch der Bogenhanf ist ein beliebter Vertreter der Gattung „Schlaf­zim­mer­pflanzen“, was nicht zuletzt an seinem schlanken und eleganten Wuchs liegt.

Die richtige Luftfeuch­tigkeit für Ihr Schlaf­zimmer

Sie können gegen trockene Heizungsluft mit einem Luftbe­feuchter, noch besser aber mit Pflanzen in Ihrem Schlaf­zimmer vorgehen. In unseren Einrich­tungs­tipps finden Sie viele kreative Ideen für Grünpflanzen und Übertöpfe, die mit ihrem dekora­tiven Effekt begeistern und tolle Akzente im Zimmer setzen. Entscheiden Sie sich beispiels­weise für einen Drachenbaum, sind Sie vor Formalde­hyden geschützt und dürfen sich obendrein über die richtige Luftfeuch­tigkeit zum Schlafen freuen. Unter den pflege­leichten und anspruchs­losen Zimmer­pflanzen nimmt der Drachenbaum eine Position unter den top 5 ein. Bisher haben wir Ihnen Tipps für großblättrige Pflanzen gegeben. Doch auch Grünpflanzen mit kleinen Blättern sehen nicht nur dekorativ aus, sondern verbessern die Luft ebenfalls. In Ihrem Schlaf­zimmer können Sie Hänge­pflanzen, Großpflanzen und Klein­pflanzen gleicher­maßen aufstellen und Ihren Raum indivi­duell mit viel Grün dekorieren. Auch wenn die meisten Pflanzen die Photo­syn­these über Nacht senken und weniger Sauer­stoff als bei Tages­licht abgeben, produ­zieren sie immer noch mehr saubere Luft als sie selbst verbrauchen. Das Gerücht, dass Grünpflanzen Ihnen im Schlaf­zimmer die Luft zum Atmen nehmen ist also nichts weiter als Hören­sagen, das schon vor über 30 Jahren wissen­schaftlich widerlegt wurde.

Warum sich Grünpflanzen eignen und Blumen ungeeignet sind

Freuen Sie sich über duftende Blüten und finden es sehr dekorativ, Blühpflanzen auf der Fensterbank oder auf einem kleinen Beistell­tischchen zu platzieren? In Ihrem Schlaf­zimmer sollten Sie von blühenden Pflanzen absehen, da die Blüten duften und Ihren Schlaf stören können. Schöne und für den kühlsten Raum im Haus geeignete Grünpflanzen sind der Efeu, jegliche Art von Farnen oder Grünlilien. Auch einige Palmen­arten sind Halbschat­ten­ge­wächse und somit für einen Standort in Schlaf­zimmern geeignet. Setzen Sie Akzente, in dem Sie Pflanzen in unter­schied­lichen Größen und Arten gruppieren und damit eine kleine Oase schaffen. Finden Sie die passenden Klein­möbel und dekorative Dinge, die Sie in Kombi­nation mit viel Grün im Schlaf­zimmer platzieren und für Ihr Wohlfühlam­biente wählen können. Vor allem in Stadt­woh­nungen kommen Sie nur wenig mit Pflanzen in Kontakt, wenn Sie sich nicht selbst keine Bereiche der natür­lichen Ruhe schaffen. Kein Raum ist besser für die Gestaltung mit Grünpflanzen geeignet als das Schlaf­zimmer, in dem Sie zur Ruhe kommen und sich von den Heraus­for­de­rungen des Alltags erholen möchten.

Fazit | Ideen und Zubehör für die Bepflanzung von Schlaf­räumen

Wir empfehlen Ihnen pflege­leichte Grünpflanzen, die in Hydro­kultur wachsen und somit keinen Schimmel im Erdreich bilden können. Von blühenden Zimmer­pflanzen sollten Sie aufgrund der ausströ­menden Duftstoffe besser absehen, doch auf farbige Akzente müssen Sie nicht verzichten. Denn zu unseren Einrich­tungs­tipps bieten wir Ihnen bei Möbel Rundel eine ganze Vielfalt an farben­froher Dekoration, die in Kombi­nation mit Ihren Grünpflanzen faszi­niert.